Seite druckenzurück
Polio Landesverband Schleswig-Holstein

4. bis 6. Mai 2007 – Poliolandesverband stellt sich in Neumünster vor!

Zum zwei­ten Mal nahm der Po­lio­lan­des­ver­band Schles­wig-Hol­stein die Ge­le­gen­heit wahr, sich bei der Ge­sund­heits­mes­se in Neu­müns­ter vom 4. bis zum 6. Mai mit einem gro­ßen Stand zu prä­sen­tie­ren.

Die Messe fand bei der Be­völ­ke­rung reges In­ter­es­se.

Wir konn­ten den Be­su­chern im Laufe der Tage, dazu ge­hör­ten viele Schü­ler aus der Grund- und Haupt­schu­le, aus dem Gym­na­si­um, aus den Pfle­ge­schu­len ,sowie auch Schwes­tern, Pfle­ger und an­de­re In­ter­es­sier­te jeden Al­ters, Fra­gen zum Thema Imp­fen und Polio be­ant­wor­ten. Hier­bei hal­fen uns die Flyer des Bun­des­ver­ban­des und die Po­lio­nach­rich­ten.

Wir nutz­ten die Tage auch dazu, uns bei den Stän­den der Klin­ken und Or­tho­pä­die­fach­ge­schäf­ten, dem roten Kreuz und der Ka­ri­tas be­kannt zu ma­chen, sowie in­ten­si­ve In­for­ma­tio­nen mit an­de­ren Selbst­hil­fe­or­ga­ni­sa­tio­nen aus­zu­tau­schen. Wir lern­ten zum Bei­spiel eine Op­ti­ke­rin ken­nen die sich für Men­schen mit Ma­gu­lar ein­setzt. Diese Nach­richt konn­te ich am ers­ten Abend gleich bei einem Be­trof­fe­nen aus un­se­rer Grup­pe wei­ter lei­ten.

Im Gespräch mit Herrn Jahn, von links, E-M Goldt-Klimkeit, Inge Malcherczyk, Hildegard Brecht

 

Viele gute Ge­sprä­che wur­den ge­führt, wie hier auf dem Bild mit dem Chef der Or­tho­pä­die­fir­ma Schütt und Jahn aus Flens­burg. Frau Inge Mal­cherc­zyk, in der Mitte sit­zend, freu­te sich schon auf den Rol­li­un­ter­richt, den die Firma der Po­lio­grup­pe Nord an­ge­bo­ten hat.

So kann sich jeder den­ken, dass das Fazit der Ge­sund­heits­mes­se Neu­müns­ter für den Po­lio­lan­des­ver­band ist: wir sind sehr zu­frie­den.

Eva-Ma­ria Goldt-Klim­keit

Kommentare sind geschlossen.