Seite druckenzurück
Polio Landesverband Schleswig-Holstein

Der Polio-Landesverband Schleswig-Holstein besuchte am 6.9.2012 anlässlich einer von der AOK Nordwest geförderten Studienfahrt im rollstuhlgerechten Reisebus von MenschMobil das Medizintechnik-Unternehmen Otto Bock in Duderstadt

 

 

 

Es findet die von uns Polio-Betroffenen mit großer Spannung erwartete Besichtigung der Firma Otto Bock in Duderstadt statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach kurzer Begrüßung und Vorstellung der Geschichte der Fa. Otto Bock von der Firmengründung in Thüringen über die Enteignung bis zum Neuanfang nach dem 2. Weltkrieg in Duderstadt, folgen Referate über die Bereiche Prothetik und Orthetik.

 

In der Prothetik ist Otto Bock Weltmarktführer und investiert 30-40 Mio. € jährlich für die weiteren Entwicklungen. Infolge des demografischen Wandels wird mit Zuwächsen in der prothetischen Versorgung durch Diabetes- und Schlaganfallfolgen gerechnet.

 

 

 

Die Orthetik ist der Bereich, der für uns Polio-Erkrankte von überaus großem Interesse ist. Uns werden verschiedene Gipsabdruck- und Verarbeitungsmethoden der unterschiedlichsten Orthesen vorgestellt. Von dem alten Lederschienenhülsenapparat bis zur Carbonfaser–Orthese. Wir erfahren u.a., wie eine korrekte Vermessung zu erfolgen hat, dass es wasserfeste Gehhilfen gibt, mit denen wir ohne fremde Hilfe duschen und baden können und dass mit der Markteinführung eines neuen Orthesensystems für 2013 zu rechnen ist.

 

 

 

 

Ein weiterer Vortrag befasst sich mit den Rollstuhl-Versorgungen für uns Poliomyelitis- und PPS Betroffene.

Polio-Erkrankte benötigen immer einen Aktivrollstuhl. Dieser ist stets an die individuellen Körpermaße anzupassen. Da sehr viele Polio-Erkrankte von einer Skoliose betroffen sind, ist ein gut angepasstes Sitzkissen für eine korrekte und schmerzfreie Sitzposition ebenso wichtig wie eine Federung der Vorderradgabel.

Auch eine Elektrounterstützung ( e-support ) ist für Polio und PPS Erkrankte wichtig und erforderlich.

 

 

 

 

 

Eine Betriebsbesichtigung der einzelnen Fertigungsbereiche und des Logistikzentrums beenden diesen lehrreichen und informativen Tag bei der Firma Otto Bock

Barbara Mausch

Kommentare sind geschlossen.