Seite druckenzurück
Polio Landesverband Schleswig-Holstein

Information für Leistungsträger (Krankenkassen, Rententräger, Gesundheits- und Sozialbehörden))

Das Post-Polio-Syndrom – eine schwerwiegende chronische Erkrankung

Jede Kinderlähmungsinfektion hinterlässt bleibende Schäden in Gehirn und Rückenmark, deren Folgen äußerlich nicht immer sichtbar sind, weil bis zu 50 % Nervenzellverlust durch die verbleibenden Nervenzellen ausgeglichen werden. Die Bereiche von Gefühl, geistiger … weiter

Information für Physiotherapeuten

Das Post-Polio-Syndrom als physiotherapeutisches Problem

Das Post-Polio-Syndrom (PPS) ist als Spätfolge der Poliomyelitisinfektion eine eigenständige schwerwiegende chronische Erkrankung. Es handelt sich um den Untergang von durch Polio-Viren vorgeschädigten sowie verbliebenen gesunden Nervenzellen des Zentralnervensystems (Gehirn und Rückenmark) infolge Überlastung nach … weiter

Schmerztherapie bei PPS

In unserem Seminar in Rheinsberg berichtete Dr. med. Matthias Frenzel zum Thema

Schmerztherapie bei PPS

Um 10.00 Uhr treffen wir uns in einem Seminarraum. Dr. med. Matthias Frenzel, Schmerz­therapeut, aus der Klinik Stralsund referiert zum Thema.

Er erklärt zunächst den … weiter

Risiken beim Post-Polio-Syndrom

Dr. med. Peter Brauer

Vortrag auf dem Regionalgruppentreffen am 20.05.2006 in Bad Zwischenahn
(Stark gekürzte Fassung)

1. Risiko

Das Post-Polio-Syndrom (PPS) ist das Risiko einer überstandenen Polioinfektion und sein Auftreten gleichzeitig mit weiteren gesundheitlichen Risiken verbunden. Unter Risiko ist die … weiter

Risiko Post-Polio-Syndrom

Versuch einer Erklärung

Dr. med. Peter Brauer

Beim Post-Polio-Syndrom (PPS) handelt es sich um die Spätfolge einer Poliomyelitisinfektion. Diese eigenständige Erkrankung offenbart mit ihrem Auftreten erst, und auch das nur annähernd, das Ausmaß der Nervenschädigung durch die Viren während der … weiter

Altwerden mit Polio – Wie bereite ich mich auf Veränderungen vor?

Dr. med. Konrad Bettzieche

Jeder Mensch altert im Laufe seines Lebens. Diesem genetisch vorbestimmten Prozess kann sich keiner entziehen.

Die durchschnittliche Lebenserwartung steigt immer noch an und liegt, bezogen auf Deutschland (mit regionalen Unterschieden), gegenwärtig für Frauen bei etwa 81 … weiter

Zur Häufigkeit des Post-Polio-Syndroms

Dr. Peter Brauer

Der folgende Beitrag soll unter Berücksichtigung der gesamten Poliomyelitisinfektionen orientierend auf die Häufigkeit des Post-Polio-Syndroms in Deutschland hinweisen. Nicht selten werden kausale Bezüge nur mit Blick auf die paralytischen und billigerweise aparalytischen Erkrankungen gesucht, alle anderen Infektionsfolgen … weiter