Seite druckenzurück
Polio Landesverband Schleswig-Holstein

1. Januar 2019: Erleichterungen bei ärztlich verordneten Krankenfahrten

Ab Januar brauchen Patienten mit Pflegegrad 3, 4 oder 5 die ärztlich verordneten Krankenfahrten mit Taxi oder Mietwagen nicht mehr ihrer Krankenkasse zur Genehmigung vorlegen. Die Erleichterung gilt auch bei verordneten Krankenfahrten für Versicherte, die einen Schwerbehindertenausweis mit bestimmten Merkzeichen besitzen. Einzelheiten zum Thema „Fahrtkosten / Krankentransport“ unter folgendem Link beim GKV-Spitzenverband.


Kommentare sind geschlossen.